Umwelt & Klima

 

Artikel zum Thema
09.08.2020

Indigene Rechte stärken – ILO 169 endlich ratifizieren!

Die Ratifikation der ILO Konvention 169 durch die Bundesregierung ist essentiell. Sie ist das einzige völkerrechtlich verbindliche Dokument zum Schutz der Rechte indigener Völker. Beispielsweise in Brasilien zeigt sich momentan deutlich, wie die Rechte der indigenen Bevölkerung mit Füßen getreten werden. Die Bundesregierung und die EU müssen gegenüber Bolsonaro endlich klare Kante zeigen.

weiter
09.08.2020

Indigene Rechte stärken – ILO 169 endlich ratifizieren!

Die Ratifikation der ILO Konvention 169 durch die Bundesregierung ist essentiell. Sie ist das einzige völkerrechtlich verbindliche Dokument zum Schutz der Rechte indigener Völker. Beispielsweise in Brasilien zeigt sich momentan deutlich, wie die Rechte der indigenen Bevölkerung mit Füßen getreten werden. Die Bundesregierung und die EU müssen gegenüber Bolsonaro endlich klare Kante zeigen.

weiter
12.03.2020

Bisri Damm im Libanon – Weltbank will an umstrittenem Projekt festhalten

Im Libanon formiert sich Widerstand gegen ein von der Weltbank gefördertes Staudammprojekt. Auch deutsche Entwicklungsgelder sind involviert. Gemeinsam mit der Fraktionsvorsitzenden Katrin Göring-Eckardt fordert Uwe Kekeritz Entwicklungsminister Müller in einem Brief dazu auf dem Projekt die Unterstützung zu entziehen.

weiter
06.12.2019

F&A: Rohstoffsicherheit und Menschenrechtsschutz sind kein Widerspruch

Im Nachgang zur öffentlichen Anhörung im Ausschuss für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung zum Thema "Rohstoffe unter besonderer Berücksichtigung von E-Mobilität"  am 6. November 2019 beantwortet Uwe Kekeritz die wichtigsten Fragen zum Spannungsfeld zwischen dem Ausbau der E-Mobilität und nachhaltigem Rohstoffabbau.

weiter