Kekeritz auf aussichtsreichem Platz der grünen Landesliste Bayern zur Bundestagswahl 2021


18.04.2021
Anlässlich der Aufstellung der Landesliste Bayern zur Bundestagswahl 2021 durch den bayerischen Landesverband der Grünen erklärt Uwe Kekeritz, bislang einziger grüner MdB aus Mittelfranken:

„Ich freue mich über Listenplatz 20. Gemeinsam mit meinen Kolleg*innen werde ich mich weiter für globale Gerechtigkeit einsetzen und dafür Sorge tragen, dass dieses Land endlich entschlossene und nachhaltige Wege sowohl aus der Klimakrise als auch aus der Coronakrise einschlägt”, ist der grüne Bundestagsabgeordnete aus dem Wahlkreis Fürth, Uwe Kekeritz überzeugt. 

Angesichts der sehr guten Umfragewerte der Grünen hat Uwe Kekeritz realistische Chancen, wieder in den Bundestag einzuziehen. Aktuell rechnen die bayerischen Grünen mit deutlich über 20 Mandaten statt bisher elf. 

„Besonders freue ich mich, dass uns mir dieser Landesliste eine gute Mischung aus jungen, neuen und erfahrenen Leuten gelungen ist, die die Vielfalt unserer Gesellschaft widerspiegelt. Schon jetzt freue ich mich auf das fruchtbare Zusammenwirken von neuen Perspektiven und parlamentarischer Erfahrung“, so Kekeritz. 

Neben dem Bundestagsabgeordneten aus Uffenheim ist die Region stark auf aussichtsreichen Plätzen der Landesliste der bayerischen Grünen vertreten. Auf Platz sechs wurde Sascha Müller aus Schwabach, Landesschatzmeister der bayerischen Grünen gewählt. Die Nürnberger Landtagabgeordnete, Tessa Ganserer nimmt Platz 13 ein.  

Uwe Kekeritz gehört seit 2009 dem Bundestag an. In der noch laufenden Legislaturperiode ist er Sprecher für Entwicklungspolitik der grünen Bundestagsfraktion und stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.