Kleine Anfrage: Auswirkungen der Aktivitäten deutscher Unternehmen in China auf Arbeits-, Umwelt- und menschenrechtliche Bedingungen


22.03.2012
Chinas wirtschaftlicher Erfolg ist teuer erkauft. Von den schlechten sozialen und ökologischen Bedingungen profitieren auch deutsche Unternehmen.

Uwe Kekeritz fordert von deutschen Unternehmen eine Offenlegung ihrer Aktivitäten in China. Ihre Verantwortung umfasst die Arbeitsbedingungen in der gesamten Lieferkette und auch die Gewinnung der Rohstoffe für die Produkte.



Weiterführende Links:


dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/090/1709080.pdf