Aktuelles

13.06.2019

Kleine Anfrage: Regenwald im Tank – Palmölimporte nach Deutschland

Fokus liegt auf Regenwaldabholzung durch Palmöl und Initiativen dagegen. Abfrage der Importmengen von Palmöl nach Deutschland, samt Herkunfsländern und Verwendungszwecken mit Fokus auf Agrotreibstoffe. Weitere Themen: Entscheidung der EU-KOM, Palmöl nur noch unter bestimmten Voraussetzungen als nachhaltig anzurechnen, Strategien für Reduktion des Palmölverbrauchs, Abholzungen & sozialökologische Kriterien für den Import, sowie Zertifizierungen und entwaldungsfreie Lieferketten.

weiter
14.03.2012 © Kekeritz

Für Schlecker-Entlassene neue Perspektiven schaffen

Anlässlich der heute bekannt gewordenen Liste der Filialschließungen bei Schlecker fordert Uwe Kekeritz eine schnelle soziale Lösung im Sinne der Beschäftigten.

weiter
08.03.2012 © Kekeritz

Nichts muss alles kann: Warum wir die Quote brauchen

Der mittelfränkische grüne Bundestagsabgeordnete Uwe Kekeritz fordert zum Internationalen Frauentag 2012 die Frauenquote in Unternehmen.

weiter
17.02.2012 © Kekeritz

Wulff: Rücktritt richtig, aber reichlich spät

MdB Uwe Kekeritz (Bündnis 90/Die Grünen) erklärt anlässlich des heutigen Rücktritts von Bundespräsident Christian Wulff als Konsequenz aus den wochenlangen Vorwürfen der Vorteilsnahme gegen ihn:

weiter
09.02.2012 © Kekeritz

EU-Indien-Gipfel: Moratorium für das Freihandelsabkommen

Zum morgigen EU-Indien-Gipfel erklären Uwe Kekeritz, Vorsitzender des Unterausschusses Gesundheit in Entwicklungsländern, und Thilo Hoppe, Sprecher für Welternährung:

weiter
09.02.2012 © Kekeritz

Kampf gegen Rechts: Nürnberger-CSU verharrt in Verweigerungstaktik

MdB Uwe Kekeritz (Bündnis 90/Die Grünen) erklärt zur Weigerung der CSU im Nürnberger Stadtrat einen gemeinsamen Antrag mit der Linken gegen die „Bürgerinitiative Ausländerstopp“ mitzutragen:

weiter
03.02.2012 © Kekeritz

Genitalverstümmelung: Grausames Ritual muss beendet werden

Zum Internationalen Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung erklärt Uwe Kekeritz, Vorsitzender des Unterausschusses Gesundheit in Entwicklungsländern:

weiter