Uwe Kekeritz zeigt Bein für Minenopfer


04.04.2012
Landminen töten und verletzen noch Jahrzehnte nach einem Krieg. In mindestens 72 Regionen weltweit liegen die tödlichen Waffen vergraben.

Allein 2010 wurden über 4000 Menschen Opfer eines Unfalls mit einer Landmine. Mehr als 500.000 Menschen wurden bereits von Landminen verstümmelt.

Am 4. April endet die Kampagne „Zeig Dein Bein“. Zeigen auch Sie auf www.zeigdeinbein.de  Ihr Bein und machen Sie damit aufmerksam gegen diese schreckliche Hinterlassenschaft vieler Kriege und Konflikte.



Weiterführende Links:


Zeig Dein Bein