Kategorie: Uwe Unterwegs

14.09.2017

Fluchtursachen als globale Herausforderung

Uwe Kekeritz zeigt in Weißenburg Wege aus der Flüchtlingskrise auf

weiter
12.06.2017

Verbindliche Regeln für eine gerechtere Welt

Im Rahmen der Informationsfahrt des Bundespresseamtes auf Einladung von Kekeritz unter dem Titel „Globale Gerechtigkeit. Wie schaffen wir das?“ standen eine Diskussion im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) auf dem Programm sowie Treffen mit dem „Inkota-Netzwerk“ und der „Welthungerhilfe“. Außerdem nahm die Gruppe an einem Vortrag im Plenarsaal des Bundestags teil.

weiter
24.04.2017

Eine gerechte Welt ist möglich

„Eine gerechte Welt ist möglich. Wurden wir in der Vergangenheit noch für unsere Alternativen verlacht, ist zum Beispiel der Atomausstieg heute Realität. Das stimmt mich zuversichtlich, dass wir auch beim Thema globale Gerechtigkeit substanzielle Fortschritte machen werden, wenn wir uns weiter beharrlich dafür einsetzen“, zeigte sich Uwe Kekeritz gegenüber seinen Gästen aus Franken optimistisch.

weiter
23.03.2017

Reise nach Burkina Faso und Niger

Als Vorsitzender der Parlamentariergruppe französischsprachige Staaten West- und Zentralafrikas besuchte Uwe Kekeritz gemeinsam mit zwei weiteren Kollegen die Staaten Burkina Faso und Niger.

weiter
17.11.2016

Jetzt beschafft unsere Kommune fair – Dokumentation

Zusammen mit GRIBS hatte Uwe Kekeritz zum Seminar „Jetzt beschafft unsere Kommune fair“ eingeladen.

weiter
02.11.2016

24.-29.10.: Kreuz und quer durch Bayern für globale Gerechtigkeit

Fluchtursachen bekämpfen, TTIP und CETA, die Faire Kommune sowie die Verkehrswende waren Themen bei Uwe Kekeritz‘ Stationen in Landsberg, Kempten, Schnelldorf, Veitshöchheim, Erlangen und Hagenbüchenbach.

weiter
17.10.2016

11.-16.10.: Fairness fängt bei uns an

Zum Ende der Woche verabschiedete der Landesparteitag (LDK) der bayerischen Grünen Uwe Kekeritz' Antrag „Bayern ist Entwicklungsland – Globale Verantwortung in Deutschland und Bayern umsetzen“. Zuvor war Kekeritz in Stein bei Nürnberg, Stuttgart und Simmershofen und referierte zu den Themen „Fluchtursachen“, „Faire Kommune“ und „TTIP/CETA“.

weiter
10.10.2016

04.-08.10.: Weiter geht’s. Für Gerechtigkeit bei uns und weltweit.

Nein zu TTIP, CETA & Co., der Kampf gegen Fluchtursachen, die Zukunft der Rente sowie die Aufstellungsversammlung in seinem Bundestagswahlkreis standen auf Uwe Kekeritz‘ Programm. Dabei kam er nach Kempten, Oberstdorf, Altdorf und Fürth.

weiter
24.09.2016

12.-18.09. + 24.09.: TTIP, CETA & Co stoppen. Fluchtursachen bekämpfen.

Vorbildliches Engagement für Geflüchtete, Nein zu TTIP, CETA & Co., der Kampf gegen Fluchtursachen sowie die Faire Kommune standen auf Uwe Kekeritz‘ Programm. Dabei kam er nach Fürth, Sulzbach-Rosenberg, Kronach und Uffenheim.

weiter
16.09.2016

Klare Alternativen für mehr globale Gerechtigkeit

„Wir brauchen klare Alternativen und vor allem verbindliche Regeln für mehr globale Gerechtigkeit“, gab Uwe Kekeritz seinen Gästen mit. Im Rahmen der Informationsfahrt des Bundespresseamtes unter dem Titel „Globale Gerechtigkeit. Wie schaffen wir das?“ standen eine Diskussion im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) auf dem Programm sowie Treffen mit dem European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR) und Brot für die Welt.

weiter
09.09.2015

Reisebericht New York – Delegationsreise zu den Vereinten Nationen

Vom 30.08. bis 03.09.2015 besuchte Uwe Kekeritz gemeinsam mit einer Delegation des Unterausschusses „Vereinte Nationen, internationale Organisationen und Globalisierung“ den Sitz der Vereinten Nationen in New York.

weiter
11.06.2015

LGTBI-Rechte in Afrika: Treffen mit Alice Nkom

Als Vorsitzender der Parlamentariergruppe Französisch-sprachige Staaten West- und Zentralafrikas empfing Uwe Kekeritz die Amnesty-Menschenrechtspreisträgerin Alice Nkom aus Kamerun.

weiter
14.09.2017

Fluchtursachen als globale Herausforderung

Uwe Kekeritz zeigt in Weißenburg Wege aus der Flüchtlingskrise auf

weiter
12.06.2017

Verbindliche Regeln für eine gerechtere Welt

Im Rahmen der Informationsfahrt des Bundespresseamtes auf Einladung von Kekeritz unter dem Titel „Globale Gerechtigkeit. Wie schaffen wir das?“ standen eine Diskussion im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) auf dem Programm sowie Treffen mit dem „Inkota-Netzwerk“ und der „Welthungerhilfe“. Außerdem nahm die Gruppe an einem Vortrag im Plenarsaal des Bundestags teil.

weiter
24.04.2017

Eine gerechte Welt ist möglich

„Eine gerechte Welt ist möglich. Wurden wir in der Vergangenheit noch für unsere Alternativen verlacht, ist zum Beispiel der Atomausstieg heute Realität. Das stimmt mich zuversichtlich, dass wir auch beim Thema globale Gerechtigkeit substanzielle Fortschritte machen werden, wenn wir uns weiter beharrlich dafür einsetzen“, zeigte sich Uwe Kekeritz gegenüber seinen Gästen aus Franken optimistisch.

weiter
23.03.2017

Reise nach Burkina Faso und Niger

Als Vorsitzender der Parlamentariergruppe französischsprachige Staaten West- und Zentralafrikas besuchte Uwe Kekeritz gemeinsam mit zwei weiteren Kollegen die Staaten Burkina Faso und Niger.

weiter
17.11.2016

Jetzt beschafft unsere Kommune fair – Dokumentation

Zusammen mit GRIBS hatte Uwe Kekeritz zum Seminar „Jetzt beschafft unsere Kommune fair“ eingeladen.

weiter
02.11.2016

24.-29.10.: Kreuz und quer durch Bayern für globale Gerechtigkeit

Fluchtursachen bekämpfen, TTIP und CETA, die Faire Kommune sowie die Verkehrswende waren Themen bei Uwe Kekeritz‘ Stationen in Landsberg, Kempten, Schnelldorf, Veitshöchheim, Erlangen und Hagenbüchenbach.

weiter
17.10.2016

11.-16.10.: Fairness fängt bei uns an

Zum Ende der Woche verabschiedete der Landesparteitag (LDK) der bayerischen Grünen Uwe Kekeritz' Antrag „Bayern ist Entwicklungsland – Globale Verantwortung in Deutschland und Bayern umsetzen“. Zuvor war Kekeritz in Stein bei Nürnberg, Stuttgart und Simmershofen und referierte zu den Themen „Fluchtursachen“, „Faire Kommune“ und „TTIP/CETA“.

weiter
10.10.2016

04.-08.10.: Weiter geht’s. Für Gerechtigkeit bei uns und weltweit.

Nein zu TTIP, CETA & Co., der Kampf gegen Fluchtursachen, die Zukunft der Rente sowie die Aufstellungsversammlung in seinem Bundestagswahlkreis standen auf Uwe Kekeritz‘ Programm. Dabei kam er nach Kempten, Oberstdorf, Altdorf und Fürth.

weiter
24.09.2016

12.-18.09. + 24.09.: TTIP, CETA & Co stoppen. Fluchtursachen bekämpfen.

Vorbildliches Engagement für Geflüchtete, Nein zu TTIP, CETA & Co., der Kampf gegen Fluchtursachen sowie die Faire Kommune standen auf Uwe Kekeritz‘ Programm. Dabei kam er nach Fürth, Sulzbach-Rosenberg, Kronach und Uffenheim.

weiter
16.09.2016

Klare Alternativen für mehr globale Gerechtigkeit

„Wir brauchen klare Alternativen und vor allem verbindliche Regeln für mehr globale Gerechtigkeit“, gab Uwe Kekeritz seinen Gästen mit. Im Rahmen der Informationsfahrt des Bundespresseamtes unter dem Titel „Globale Gerechtigkeit. Wie schaffen wir das?“ standen eine Diskussion im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) auf dem Programm sowie Treffen mit dem European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR) und Brot für die Welt.

weiter
09.09.2015

Reisebericht New York – Delegationsreise zu den Vereinten Nationen

Vom 30.08. bis 03.09.2015 besuchte Uwe Kekeritz gemeinsam mit einer Delegation des Unterausschusses „Vereinte Nationen, internationale Organisationen und Globalisierung“ den Sitz der Vereinten Nationen in New York.

weiter
11.06.2015

LGTBI-Rechte in Afrika: Treffen mit Alice Nkom

Als Vorsitzender der Parlamentariergruppe Französisch-sprachige Staaten West- und Zentralafrikas empfing Uwe Kekeritz die Amnesty-Menschenrechtspreisträgerin Alice Nkom aus Kamerun.

weiter